Geborgenheit                              im eigenen Zuhause

Wenn körperliche Einschränkungen den Umzug in ein Pflegeheim erfordern, so bedeutet dies für den Pflegebedürftigen einen enormen zusätzlichen Stress. Die Wohnungsauflösung, der Umzug, der Verlust der gewohnten Umgebung und oft auch des sozialen Umfeldes sind meist sehr belastend. Gleichzeitig müssen die Senioren mit der Aufgabe der eigenen Wohnung auf viel Privatsphäre verzichten.

 


Einen alten Baum verpflanzt man nicht!

Darum wollen wir Ihnen helfen, Ihren Angehörigen im eigenen Zuhause zu betreuen, denn dort ist es schließlich am schönsten! Im trauten Heim fühlt der Pflegebedürftige sich wohl, zufrieden und geborgen.

Die Privatsphäre des Pflegebedürftigen wird - soweit wie nur möglich - gewahrt.

 

Auch bei vorhandener Demenz erleichtert das eigene Zuhause die Orientierung und vermittelt Sicherheit. Mithilfe einer häuslichen Pflege kann ein gewisses Maß an Selbstständigkeit oder Selbstbestimmung erhalten werden. Der Pflegebedürftige bleibt in sein soziales Netz integriert.

 


Wir bieten Ihnen eine Alternative zum Pflegeheim!

Sie brauchen eine 24 Stunden-Betreuung?

Wir sind immer für Sie da - lassen Sie sich persönlich und individuell beraten.

 


Am schönsten ist es zuhause!